Tag Archive | Widerstand

Wie das Eisberg-Modell hilft, effizienter zu leiten

Oftmals will Führung trotz der mitreißensten Vision, den smartesten Zielen oder der ausgewieftesten Strategie nicht so recht funktionieren. Es kommt doch alles anders als geplant. Das Eisberg-Modell hat seine Wurzeln in der systemischen Führung und kann hier weiterhelfen. Denn die „Lösung“ des Problems liegt oftmals unter der Wasseroberfläche.

 

© Malte Detje

© Malte Detje

Das Eisberg-Modell gibt es inzwischen in zahlreichen Varianten. Es drückte aber eine wichtige Einsicht aus: Die offiziellen Aspekte der Führung, wie etwa Visionen, Strategien oder Ziele, sind gut und wichtig. Sie sind an der Oberfläche und für alle Beteiligten ersichtlich. Dann gibt es aber noch so etwas wie das Inoffizielle, das Verborgene und Unausgesprochene.

Wer diesen Bereich als Führungskraft nicht beachtet, wird mit seiner Organisation vielleicht einen Eisberg rammen. Wer diesen Bereich jedoch reflektiert und „an die Oberfläche“ holt, der erweitert immens seinen eigenen Handlungsspielraum.

Weiterlesen …

5 Kirchenbilder – und wie sie Deine Innovationsfreudigkeit prägen

„Nenne mir Dein Kirchenbild und ich sage Dir, wie innovationsfreudig Du Deine Gemeinde leitest.“ Wer eine Gemeinde verändern möchte, stößt oftmals auf Widerstand. Eine Ursache dafür können verschiedene Kirchenbilder sein. Der Artikel stellt Dir 5 verbreitete Kirchenbilder vor und wie sie sich gegenüber Veränderungen verhalten.

© imagerymajestic / FreeDigitalPhotos.net

© imagerymajestic / FreeDigitalPhotos.net

Aber was ist überhaupt ein Kirchenbild? Mit „Kirchenbild“ meine ich eine bestimmte Vorstellung von Kirche. Wir alle tragen solche Vorstellungen mit uns herum. Das finden wir bereits in der Bibel. Auch hier wird die Gemeinschaft der Christen mit verschiedensten Bildern beschrieben: Braut Christi, Leib Christi, Tempel Gottes und so weiter.

Solche Kirchenbilder stecken in uns oftmals unbewusst. Und dort prägen sie erheblich, wie innovations- und veränderungsfreudig wir uns Gemeinde vorstellen. Übrigens: Auch die anderen Gemeindeglieder haben (oftmals unbewusste) Kirchenbilder. Wer also mit seinen Veränderungswünschen aneckt, hat es womöglich mit sehr unterschiedlichen Kirchenbildern, die aufeinanderprallen, zu tun.

Weiterlesen …

„Was tun, wenn ich als Führungskraft nichts verändern kann?“

Es ist doch zum Mäusemelken! Man gibt sich als Führungskraft so viel Mühe und es scheint keinen Unterschied zu machen. Was tun? Hinschmeißen? Vielleicht wäre es nun hilfreich nun einer ganz anderen Ebene anzusetzen: Bei den Werten.

© imagerymajestic / FreeDigitalPhotos.net

© imagerymajestic / FreeDigitalPhotos.net

Ich selbst habe es schon öfters erlebt, dass man als Führungskraft nichts zu verändern scheint. Da gibt es eine neue Strategie, einen neuen Plan, von dem ich sehr überzeugt bin. In einer Sitzung stelle ich verschiedenen Mitarbeitern diese neue Strategie begeistert vor. Überall Kopfnicken. Jeder scheint einverstanden. Der ein oder andere kann in meine Begeisterung sogar einstimmen. Ich bin zufrieden.

Doch nach einigen Wochen und Monaten stellt sich bei mir langsam die Enttäuschung ein. Nichts hat sich verändert. Keiner der Mitarbeiter setzt die Strategie wirklich um. Jeder fährt weiterhin den alten Stiefel. Die neue Idee ist einfach verpufft.

Weiterlesen …