Tag Archive | Feedback

Wie ich richtig Feedback gebe

Ich mag Feedback. Es hilft mir enorm weiter. Vor allem, wenn es schön konkret ist. Zuviel davon, kann ich eigentlich nicht bekommen.

Das geht nun nicht nur mir so. In einer Studie über die sogenannte Generation Y (Gen Y), also alle nach 1981 geborenen, konnte Anders Parment aufzeigen, dass den meisten Vertretern unserer Generation ein klassisch-jährliches Feedback nicht mehr reicht. 85,1% der Befragten war Feedback sehr wichtig oder sie wollten es so oft wie möglich erhalten.

© stockimages / FreeDigitalPhotos.net

© stockimages / FreeDigitalPhotos.net

 

Dennoch kann beim Feedback-Geben auch einiges schiefgehen. So gut wie jeder von uns könnte wohl so eine Leidensgeschichte von einem missglückten Feedback erzählen.

Deshalb versuche ich mich an die folgenden Grundsätze zu halten. Eigentlich sollten sie selbstverständlich sein. In der Theorie sind sie es meistens auch. Aber in der Praxis?

Weiterlesen …

7 Erkenntnisse und 1 Kritikpunkt vom Willow-Leitungskongress 2014

Wenn Du auf dem Willow-Kongress in Leipzig warst, könnte Dir dieser Artikel helfen, Deine Gedanken zu ordnen und die Tage noch einmal vor Deinem inneren Auge Revue passieren zu lassen. Wenn Du nicht dabei warst, gibt Dir dieser Artikel einen Überblick.

1560714_10152143097519651_1058642358_n

Letze Woche war ich auf dem Willow-Creek-Leitungskongress in Leipzig. Ich bin sehr aufgebaut nach Hause gefahren und mein prinzipieller Eindruck war positiv. Im Nachklang bin ich noch einmal meine Notizen durchgegangen und habe sie auf sieben wesentliche Erkenntnisse reduziert. Aber auch ein Kritikpunkt muss sein.

Weiterlesen …

Hast Du den Mut, Dir diese Frage zu stellen?

Oftmals gibt es an uns dieses eine Ding, welches uns und unseren Mitmenschen das Leben so viel schwerer macht. Weißt Du, wovon ich rede? Nein? Dann stelle ich Dir die Frage: Hast Du den Mut dem nachzugehen?

© graur codrin / FreeDigitalPhotos.net

© graur codrin / FreeDigitalPhotos.net

Die zündende Idee kam mir während eines Gespräches mit einem Freund. Er regte sich sehr über den Pastor in seiner Gemeinde auf. Dieser Pastor hatte eine bestimmte Verhaltensweise, mit der er zahlreiche Gemeindeglieder an den Rand der Verzweiflung brachte. Mein Freund war total frustriert. So gut wie jeder in der Gemeinde schien um diese schädliche Verhaltensweise zu wissen…nur der Pastor selbst nicht. Irgendwann habe ich meinen Freund gefragt: „Hast Du mit ihm mal darüber geredet?“ Die Antwort: „Nein. Und das ist auch gar nicht so einfach.“

Weiterlesen …

3 Dinge um als Prediger in Form zu bleiben

Jeder Fußballer kennt diese Binsenweisheit: Wer in der Woche gut trainiert, der wird am Samstag auch aufgestellt. Vergangene Leistungen zählen kaum. Ich muss mich fit halten, um groß aufspielen zu können. Komisch, dass es bei Predigern oftmals anders aussieht. Sie spielen Sonntag für Sonntag auf der Kanzel, aber oftmals mit großem Trainingsrückstand. Natürlich wird die Predigt vorbereitet. Aber was das grundsätzliche Arbeiten an der Verkündigung angeht: Fehlanzeige. Gottesdienstbesucher jedoch leiden langfristig darunter, denn die Qualität der Predigten sinkt, wenn sich der Prediger homiletisch nicht in Form hält.

© Alexey Klementiev / fotolia

„Ja, ich weiß, aber dafür habe ich leider keine Zeit.“ – So manchem wird dieser Gedanke wohl instinktiv durch den Kopf schießen. Dennoch bleibt es eine Frage der Prioritätensetzung. Vielleicht kannst Du ja einen kleinen Schritt gehen. Es wird sich lohnen. Hier kommen drei Anregungen für Dich, mit denen Du als Prediger in Form bleiben kannst. Sie zu beherzigen, hilft am Sonntag groß aufzuspielen.

Weiterlesen …